PiepShow

Vogelhaus Webcam

29. April 2017

Das Federkleid…

wird immer dichter. Nun sehen die Küken nicht mehr wie kleine Drachen, sondern eher schon ähnlich wie Hühnerküken aus. Unter den Deckfedern ist aber noch sehr viel nackte Haut zu sehen. Von fertigen Meisen sind sie noch weit entfernt. Aber es sind immer noch sieben.

Video, 2:29 min.

27. April 2017

Alle sieben sind noch da

So wie es aussieht, bringen die Meiseneltern diesmal die gesamte Brut durch. Es sind noch alle sieben Küken vorhanden, alle sind ungefähr gleich groß. Die Eltern rackern sich aber auch unglaublich ab: zeitweise geschehen die Anflüge zur Fütterung abwechselnd im Minutentakt.

Video, 2:03 min.

25. April 2017

Wachsen und Gedeihen

Die sieben Meisenkinder fressen den ganzen Tag – und wachsen die ganze Nacht. Die Innenkamera nimmt täglich bis zu 1100 Videoclips auf, jeder Elternteil macht somit täglich ca. 500 Anflüge. Was für eine unglaubliche Leistung!

Video, 1:47 min

23. April 2017

Uns kann man beim Wachsen zuschauen!

Die letzten drei Tage sind die Kleinen in einem irrwitzingen Tempo gewachsen – wie man im Film in der Zusammenfassung der vergangenen drei Tage sehen kann.  Das Wetter war aber auch optimal: feucht und relativ warm, da gedeiht das leckere Getier, welches Papa und Mama beinahe im Minutentakt heranschaffen. Raupen in allen Farben, Falter, Mücken, Spinnen – die Vielfalt stärkt die Kleinen.

Leider ist die Außenkamera beinahe hinüber – die Farben lassen sich nicht mehr korrekt einstellen. Auswechseln möchten wir sie auch nicht, um die Brut nicht zu stören. Aber die Bilder von innen sind sowieso interessanter…

Video, 2:50 min.

20. April 2017

Wir trotzen dem Wetter!

Gestern am 19.04. war es eisig – sogar mit heftigem Schneefall und dicken Flocken – daher saß Mama öfter und länger im Nest, um die Kleinen zu wärmen. Ab und zu kam Papa mit einem Leckerbissen vorbei.

Heute –  wir hatten in der Nacht sogar Minusgrade –  funktionierte das Teamwork aber wieder einwandfrei. Einige Zahlen dazu: Mama saß tagsüber 20-30 Minuten auf dem Nest, um die Kleinen zu wärmen. Papa kam gelegentlich mit einem Happen vorbei. Dann ging es nach dem Aufwärmen eine ganze Weile im 3-Minuten-Takt, als sich Mama und Papa beim flotten Heranschaffen abwechselten. Nach einer weiteren halben Stunde machte es sich Mama wieder für 20-30 min. auf dem Nest gemütlich, in der Zeit konnten die Kleinen schhön verdauen und sich aufwärmen. Dieser Rhythmus wiederholte sich heute eigentlich den ganzen Tag.

Das Ergebnis: die Kleinen wachsen in Rekordzeit. Wie groß sie schon sind, und wie der Flaum schon richtig sprießt. Und es sind immer noch sieben…!

Video, 4:20 min.

18. April 2017

Wieder sieben!

Wie im Vorjahr bei der ersten Brut: sieben Küken! Und wie im Vorjahr schneit es nun auch wieder – und die nackten Kleinen frieren bitterlich.

Mama sitzt daher öfter und lange auf dem Nest, Papa bringt oft alleine das Futter. Hoffentlich überstehen sie den Wettereinbruch.

Video, 2:00 min

16. April 2017

Wir haben drei Osterküken!

Was für eine tolle Überraschung im Osternest:

am frühen Morgen sind die ersten drei Küken des Jahres geschlüpft! Ganze zehn Tage früher als im Vorjahr, welches ja um einiges kälter war und es um diese Zeit sogar noch geschneit hat.

Mama brütet weiter, nun lässt sich aber sogar auch Papa blicken und bringt schon Futter ins Nest. Wir sind gespannt, wieviele noch schlüpfen. Dieses Jahr haben wir die Eier nicht deutlich gesehen – immer nur drei, aber wer weiss, wie viele noch weiter unten lagen?

Video, 2:19 min.

03. April 2017

Wir haben Eier!

 

Hier sehen wir mindestens drei Eier im Nest. Mama brütet immer noch nicht durchgehend, also werden wohl noch ein paar weitere Eier folgen.

Leider gibt es momentan Schwierigkeiten mit den Livestreams der Kameras – wird demnächst behoben!

 

nur Bild

28. März 2017

Eiablage?

Das Weibchen schläft nun jeden Abend im Häuschen und kuschelt sich dazu tief ins Nest.

Möglicherweise ist das ein Anzeichen dafür, dass sie momentan täglich ein Ei legt und diese dan zumindest über Nacht anbrütet und warm hält. Erst wenn alle Eier gelegt sind – es dürften zwischen 5 und 8 sein – wird sie beinahe ganztägig brüten, damit die Küken später weitgehend gleichzeitig schlüpfen.

Dies ist ungefähr der dritte Tag seit der vermuteten Eiablage. Wir haben zwar noch keines gesehen, aber vielleicht kann das ja noch kommen.

nur Bild

21. März 2017

Polsterung

Die letzten Tage wurde das Nest noch weiter mit Moos vergrößert – und mit ordentlich vielen Tieerharen gepolstert. Vermutlich sind das die Überreste von gekämmten Hunden.

Die Meisen sind auch bei desem Regenwetter fleißig!

Video, 3:05 min.

« Ältere Beiträge

© 2017 PiepShow

Theme von Anders NorénHoch ↑